Radfahren

311 km entlang der Mosel - von Metz bis Koblenz

Die Radwege in der Region gehören zu den Beliebtesten in Deutschland und bieten für jeden Geschmack die passende Route. Egal ob für kurze oder lange Radausflüge, für sportliche Aktivitäten oder Erholungsurlaube, für Familien, Gruppen oder allein. Die gut ausgebauten Radwege, auf Trassen oder an Straßen entlang, führen an den Windungen und Schleifen der Mosel und deren Nebenflüsse, an Weinbergen, Wäldern und den romantischen Dörfern der Region vorbei. Hier gibt es, fast ohne Steigungen, stets etwas zu entdecken und zu erleben. Von entspannenden Naturerlebnissen bis hin zu unvergesslichen Kulturhighlights ist für jeden Radler etwas dabei.

Der wohl berühmteste Radweg ist der Mosel-Radweg mit 311 km vom französischen Metz bis nach Koblenz. Durch die wenigen nennenswerten Steigungen ist der befestigte Radweg besonders für Familien geeignet. Die Strecke führt durch Trier, Bernkastel-Kues, Zeltingen und auch an Kinheim, Kröv, Enkirch, Burg und Reil vorbei und ermöglicht den Besuch verschiedenster Ausflugsziele. Besuchen Sie den mittelalterlichen Stadtkern Bernkastel-Kues, die Porta Nigra in Trier oder die zahlreichen Weingüter in den Weinorten. Beliebt sind auch der Maare-Mosel-Radweg von Daun bis nach Bernkastel-Kues sowie das Radeln durch das Alftal von Kinheim, Kröv oder Reil in Richtung Mosel und Alftal.

Auf den Strecken bieten sich verschiedenste Einkehrmöglichkeiten. Mit moselländischer Gastfreundschaft sind die Betriebe auf die Bedürfnisse der Radfahrer eingestellt. So sind zum Beispiel bei zahlreichen Gästehäusern Unterstellmöglichkeiten für die Drahtesel oder Informationsmaterialien für weitere Routen vorhanden. Fahrradfreundliche Gastbetriebe erkennen Sie an dem Bett+Bike-Logo. Außerdem können E-Bike-Radler beim Bummeln oder beim Besuch eines Restaurants in Kröv in der Robert-Schuman Straße am Rathaus gleichzeitig die Akkus mehrerer E-Bikes kostenlos an der Stromtankstelle aufladen.

Weiter besteht die Möglichkeit bestimmte Streckenabschnitte auch mit dem Bus zu erleben. Hierfür stehen für Sie Busse mit Fahrradmitnahme bereit.

 

Gehen Sie mit Ihrem Smartphone auf Lauschtour

 

 - Neue Audiotour am Mosel-Radweg -

 

Entdecken Sie die „Autobahnbrücke“ der Römer und schauen Sie sich an, wo diese einst den Moselwein mit Füßen traten. Erfahren Sie, was es mit dem mysteriösen weißen Ring der Burg Bischofstein und der größten Apotheke der Welt auf sich hat. Lauschen Sie dem Haubentaucher und nehmen Sie sich in Acht vor dem Tatzelwurm und der Weinhex. Tauchen Sie hautnah in das Leben auf einem römischen Gutshof ein und schauen Sie einem Schleusenwärter bei seiner Arbeit über die Schulter.

 

Das alles und vieles mehr erwartet Sie bei den 40 Lauschpunkten auf der 240 km langen Strecke des Mosel-Radwegs vom saarländischen Perl bis zum Deutschen Eck in Koblenz.

 

Die Audiotour animiert Sie zum genaueren Hinsehen und lenkt Ihren Blick immer wieder auf entdeckenswerte Details und überraschende Entdeckungen am Wegesrand. Auf unterhaltsame und sehr persönliche Art versorgen Reporter Marco Neises und die Moselaner Sie mit spannendem Hintergrundwissen zu interessanten Punkten entlang des Radwegs. Viele Persönlichkeiten aus der Region kommen dabei selbst zu Wort. Lassen Sie sich von unseren Winzern, Kultur- und Weinbotschaftern, Geschichtskennern und Gästeführern mit ihrem Fachwissen, ihren Geschichten und Anekdoten begeistern und entdecken Sie die Region Lauschpunkt für Lauschpunkt auf völlig neue Art.

 

Laden Sie einfach die kostenlose „Lauschtour-App“ auf Ihr Smartphone, starten Sie die Tour „Lauschpunkte am Mosel-Radweg“ und los geht’s mit dem spannenden Hörerlebnis. Die Lauschpunkt-Standorte zum Downloaden

 

 

Informationen zu den Radwegen und den Busverbindungen erhalten Sie unter folgenden Links:

www.radwanderland.de
www.regioradler.de
www.maare-moselradweg.de
www.mosellandtouristik.de
www.outdooractive.com

 

 



Informationen und Reservierung Fahrradverleih


TOURIST-INFORMATION MITTELMOSEL-KONDELWALD
TEL. 06541-708 111
touristinfo@mittelmosel-kondelwald.de