Geschichtliches zu Diefenbach

 

 

Erstmals wurde Diefenbach urkundlich erwähnt im Jahre 1439 als Lehnsleute des Colin von Neuerburg, Burgmann von Neuerburg.

Ab 1794 stand Diefenbach unter französischer Herrschaft, 1815 wurde der Ort auf dem Wiener Kongress dem Königreich Preußen zugeordnet.

Seit 1946 ist Diefenbach Teil des damals neu gebildeten Landes Rheinland-Pfalz.

 

 

 



  Druckversion