Hontheim - so richtig zum Aufatmen

385m, 845 Einwohner, 2.478 ha

Die Gemeinde Hontheim mit den Ortsteilen Wispelt, Krinkhof und Bonsbeuern, umgeben von den Bächen Üß und Alf, liegt am Rande des Kondelwald auf einem 420 m hohen Plateau in der südlichen Vulkaneifel.

Eine weiträumige Naturlandschaft, im Wechsel zwischen freier Flur und bewaldeten Flächen, eingerahmt im Süden durch den Kondelwald mit seinen großflächigen Wäldern und Wildreichtum, im Nordosten und im Westen durch die romantischen Täler der Bäche Üß und Alf und im Nordwesten als Teil der urwüchsigen Vulkaneifel mit ihren Maaren.

Die Gemeinde Hontheim mit einem ca. 2.000 ha großen Waldbestand und ca. 70 km Wald- und Wanderwegen bietet dem Erholungssuchenden alle Möglichkeiten eines unvergesslichen Urlaubs.

 

Durch den Ort führt die Bundesstraße 421. Im Westen verläuft die A1. Bei Anreise mit der Bahn, Eisenbahnlinie Trier-Koblenz gilt die Haltetselle Ürzig-Bahnhof oder Wittlich HBF.

 



  Druckversion